Wie läuft Psychotherapie ab?

alter BaumErstgespräch und Therapiebeginn:

Das Erstgespräch dient einem gegenseitigen Kennenlernen. Wir unterhalten uns über Ihre Motivation für eine Psychotherapie, über die gegenwärtige Problemlage und über Ihre Erwartungen und eventuellen Ängste bezüglich einer Psychotherapie.

Sie bekommen von mir Informationen über die Methode der psychotherapeutischen Behandlung.

Auch die Frequenz der Termine und die Kosten der Therapie werden genau besprochen.

Die ersten Therapiestunden widmen wir der genauen Erfassung der Probleme und Symptome. Die gegenwärtige Lebenssituation, die Entstehung der psychischen Belastungen und Eckpfeiler der Lebensgeschichte stehen im Vordergrund.

Auf Basis dieser Informationen verständigen wir uns auf konkrete Therapieinhalte und auf ein erstes Therapieziel.

laufende Therapie und Therapieende:

Die Frequenz der Termine kann je nach Problematik und äußeren Umständen unterschiedlich gestaltet werden. Bei einer schweren und sehr belastenden Symptomatik empfehlen sich engmaschige Termine (ein- bis zweimal wöchentlich), die wir bei einer Stabilisierung auf eine geringere Frequenz verändern können. Grundsätzlich sind für eine erfolgreiche Therapie regelmäßige Termine notwendig.

Die Therapieziele können im Verlauf der Therapie immer wieder neu angepasst werden - wir erarbeiten sie gemeinsam.

Wenn die Therapieziele erreicht wurden und Sie eine Verbesserung in den problematischen Lebensbereichen verspüren, beenden wir in gemeinsamer Absprache die Therapie.